Tag Archives: daily life

weisheiten aus dem freundeskreis – the complete edition part 2

9 Apr

es wird wieder mal zeit, euch eine geballte ladung lebensweisheiten zu liefern. mittlerweile gilt es in unsrem freundeskreis ja als ritterschlag, in dieser serie erwähnt zu werden. nur weiter so meine kleinen freunde, nur weiter so!

teil 29: you can never be too weird or too wrong.

teil 30: es gibt die leute, die bei wet tshirt contests mitmachen, und die, die sagen: ‚oida, ich geh kochen‘.

teil 31: drei mal schmusen und dann ignorieren ist das neue normal.

teil 32: worder als word.

teil 33: mehr vanity als charity.

teil 34: ich will auch nach spanien und spanier vögeln. erstens: weil es einfach GEHT. zweitens (…)

teil 35: wer die winterolympiade schaut, hat schon aufgegeben.

teil 36: body movin‘.

teil 37: du musst im katzen-imperativ reden.

teil 38: und sie trägt röcke über hosen!!!!!

teil 39: ich bau jetzt nur noch scheisse für 2 wochen und dann werd ich erwachsen.

teil 40: mal ehrlich: männer die gerne über probleme reden, wird man nicht finden. und die, die es doch wollen, die will man nicht f*****.

teil 41: ich bin draufgekommen, ich kenn eh viele kerle, die keine idioten sein. aber die könnts ihr gerne haben, weil ich mag ja nur die idioten.

teil 42: je ranziger desto besser. das ist mein männergeschmack.

teil 43: auch für den schönsten mann würd ich kein steak essen.

teil 44: i like guys who masturbate in their bedroom.

teil 45: do you have a date for valentines day. yes, february 14th.

teil 46: manchmal hasst man leute und es ist voll ok.

teil 47: go, create a mess and then just deal with it.

teil 48: mein tiefkühlfach ist intimer als mein schwanz.

teil 49: nicht reden, vögeln.

teil 50: schmusen ist heutzutage eh wie hände schütteln.

teil 51: small guys try harder.

teil 52: im not an alcoholic. alcoholics go to meetings. im a drunk. drunks go to parties.

zum nachlesen gibts hier teil 1: KLICK

der ausuperwichtig schmuseratgeber. teil sechs.

27 Nov

frage: wohin mit den händen? sieht das komisch aus, wenn man sich gegenseitig an den po fasst oder darf das nur der typ tun?

antwort: wir sind fast ein bisschen schockiert über diese frage. wie dachten, 2012 sagt keiner mehr über irgendwas „darf das nur der typ tun?“. diesen teil der frage also beantworten wir schon mal vorneweg: NEIN. natürlich darf das nicht nur der typ tun. jede/r darf so viel rumgrapschen wie er/sie möchte! vorausgesetzt, der andere ist damit einverstanden, natürlich. also bitte.

abgesehen davon: es sieht sicherlich merkwürdig aus, wenn zwei leute sich abschmusen und dabei gegenseitig an den arsch fassen. aber das gute ist: man muss sich dabei ja nicht selber sehen. den anblick ertragen muss nur das umfeld und das ist selber schuld, wenn es fremden beim schmusen zu sieht. ansonsten gibt es aber auch viele andere tolle sachen, die man beim schmusen mit den händen tun kann. zum beispiel durch die haare wuscheln. es heißt nicht umsonst, dass tolle haare das um und auf sind! oder den arm um den hals legen. oder beide arme sogar. oder die hand an die wange legen, das ist dann schon was für die romantischen. oder sich an der hand halten. oder die hand um die taille legen. auch ziemlich gut: ein bisschen dabei über brust oder bauch streicheln. also das mit dem über die brust streichen sollte man vielleicht besser nur bei kerlen machen. denn: zu weit sollte man aber vielleicht dann doch in der öffentlichkeit nicht gehen. tshirt hochschieben und sich an die private parts fassen: no way! ansonsten gilt aber, wie eigentlich eh immer: jeder wies ihm/ihr gefällt!

der auschuperwichtig schmuseratgeber. teil fünf.

22 Nov

frage: ab wie vielen burschen/mädels ist ein bursche/mädel schlampig? aus welchen gründen ist ein bursche/mädel überhaupt schlampig? ist die qualität oder die quantität des schmusens entscheidend? ist ein mädel schneller schlampig als ein bursche?

antwort: nie. aus keinen. weder noch. und nein nein nein nein.

der auschuperwichtig schmuseratgeber. teil vier.

15 Nov

frage: wie ist schmusen mit (besten) freunden zu handhaben? darf man? unter welchen umständen? wer darf es sehen? muss man darüber reden? etc. etc.

antwort: that’s a tricky one. wer noch nie mit einem platonischen freund geschmust hat, möge jedenfalls den ersten stein werfen. eben. we have all been there. grundsätzlich gilt es dennoch, das tunlichst zu vermeiden. weil so einfach schmusen mit wildfremden ist, so kompliziert ist es mit freunden. schließlich verschwindet man danach nicht einfach so aus dem leben des anderen oder trifft sich maximal noch zufällig beim ausgehen. wenn man pech hat, ist man sogar noch in so einem richtig engen gemeinsamen freundeskreis und wird ständig miteinander konfrontiert. wenngleich unser rat also lautet: DONT GO THERE, kanns natürlich trotzdem mal passieren. besonders wenn man a) total besoffen ist b) einer der beiden oder beide grad irgendwie ein bisschen traurig sind oder c) man sich gerade von wem getrennt hat. nachdem wir ja immer ein bisschen daran appellieren, dass man rumschmusen einigermaßen erwachsen handhaben sollte, sollte man, ist es denn dann mal passiert, schon drüber sprechen. zumindestens sehen, ob man on the same page ist. also: ist eh keiner von beiden irgendwie vielleicht doch in den anderen verliebt und so. man sollte also die gegenseitigen gefühle klären, ausmachen, ob das was einmaliges war oder vielleicht zu einer friends with benefits geschichte wird (das wär im übrigen auch mal ein gutes thema für den schmuseratgeber) und ob man das am besten vom restlichen freundeskreis verschweigen soll oder nicht. ist man klug sollte freundes-geschmuse jedenfalls immer möglichst hinter verschlossenen türen stattfinden. der rest der truppe ist sonst vielleicht ein bisschen irritiert von dem ganzen. abgesehen davon: so lange man getratsche vermeiden will, sollte man sowieso immer nur ganz geheim oder mit völlig unbekannten schmusen. aber das ist wieder eine andere geschichte.

der auchsuperwichtig schmuseratgeber. teil drei.

2 Nov

frage: ist das schmusen immer die vorstufe für etwas nächstes? oder kann es einfach so für sich bleiben, ohne dass man sich wie ein 13-jähriger teenie fühlt?

antwort: wir wissen ja nicht, wie das bei euch ist. aber wir persönlich haben mit 13 noch ein bisserl anders geschmust als heute. nämlich gar nicht. spätzünder! aber selbst wenn, ist zwischen schmusen als teenie und schmusen als über zwanzigjährige/r sicherlich ein riesen unterschied. man kanns halt einfach schon besser und es ist nicht alles so patschert. abgesehen davon: schmusen kann absolut und sollte auch für sich allein stehen können. das hat natürlich viele gründe. a) ist schmusen allein einfach schon richtig gut. da kann alles andere einfach manchmal nicht mithalten. b) wenn man nur mit wem rumschmust, kann man noch schön unverbindlich am ende des abends einfach baba sagen und abhauen. und muss sich nicht damit auseinandersetzten, dass man am nächsten morgen neben jemandem aufwacht. c) vor allem wenn das schmusen im ausgehkontext stattfindet, ist es sämtlichen weiteren schritten meist vorzuziehen. schmusen kann man auch schwer angetrunken meistens sehr gut. den rest meistens eher nicht. d) manchmal ist das anteasen von etwas einfach viel aufregender, als es dann wirklich durchzuziehen. das geht mit schmusen halt super. man küsst wild und hat die ganze zeit die möglichkeit mehr daraus zu machen, machts aber nicht. weil die möglichkeit zu haben allein eben manchmal schon reicht. der gedanke ist sicherlich noch keinem 13 jährigen gekommen. e) außerdem ist es vielleicht gar nicht so schlimm, sollte man sich doch mal wie ein 13 jähriger teenie fühlen. denn ab und zu wollen wir das doch alle.

der auchsuperwichtig schmuseratgeber. teil zwei.

23 Okt
frage: ist es wichtig als paar in der öffentlichkeit zu schmusen? und wenn er nicht will, kann ich dann mit jemandem anderen schmusen?

antwort: wichtig ist relativ. grundsätzlich sind nicht-schmusende pärchen den schmusenden vorzuziehen. aber auch nur aus dem grund, weil es nichts nervigeres gibt, als pärchen, die nicht zwei sekunden voneinander lassen können. vor allem beim ausgehen. „oh mein gott, nein ich kann nicht zwei minuten alleine dastehen ohne mindestens händchen zu halten!“. pfui. aber. jetzt kommt natürlich das aber. vielleicht hält man es nüchtenr und untertags ja noch aus, sich zamzureißen. aber wenn dann ein zwei sieben bier ins spiel kommen, dann will man schon mal seine bessere (oder schlechtere) hälfte einfach hemmungslos ablecken. oder? es ist also grundsätzlich nicht essentiell, dass man sich in der öffentlichkeit küsst. man sollte es nicht unbedingt nötig haben, aller welt mitteilen zu müssen, dass man das glücklichste paar der welt ist. aber man sollte es sich auch nicht verbieten müssen. etwas kategorisch auszuschließen ist irgendwie immer doof.

nun aber zu dem zweiten teil der frage: natürlich „kannst“ du mit wem anderen schmusen. es gibt ja einige pärchen, die da eher eine open policy fahren. weil ewige monogamie ist ja hoffentlich eh schon bei allen als illusion enttarnt. aber dazu gibts einige regeln: 1) man muss das vorher abklären. wenns ihm wurscht ist: perfekt! 2) man muss damit rechnen, dass es der anderen dann natürlich auch tut. wenns dir wurscht ist: perfekt! und 3) man sollte es niemals voreinander tun. denn wirklich gern sehen tut das sicher keiner, dass der liebste mit wem anderen schmust.

der auchsuperwichtig schmuseratgeber. teil eins.

16 Okt

frage: was mache ich, wenn ein mann schon von sich aus sagt, er könne einfach nicht schmusen? soll ich es dann gleich bleiben lassen oder doch einen versuch starten? kann man schmusen im notfall beibringen?

antwort: ganz klar: finger davon lassen. wenn jemand von sich selber sagt, er könne nicht schmusen, liegt das wahrscheinlich daran, dass ihm sehr viele seiner ehemaligen schmusepartnerInnen genau das attestiert haben. und die dachten wahrscheinlich auch anfangs: vielleicht wird das noch besser. aber: alle männer (und menschen) über 20 sollten schmusen können. als teenager darf man noch schlecht schmusen. genauso wie man unter 25 vielleicht noch schlecht im bett sein darf (obwohl….). aber alles hat seine grenzen. und wie wir hier bereits mehrfach festgestellt haben: schmusen ist das wichtigste und beste und wenn das nicht passt, kann das nur schief gehen.

eure fragen bitte vertrauensvoll an auchsuperwichtig@gmail.com

weisheiten aus dem freundeskreis – the complete edition

10 Okt

seit nun mehr einem jahr klauen wir unsren freundInnen ihre besten sprüche und legen sie in der rubrik „weisheiten aus dem freundeskreis“ ab. und weil die alle so weise sind, war es an der zeit, all die klugen sachen mal für euch zu sammeln. also bitte, hier sind sie. alles, was man zum (über)leben braucht. danke an all unsre weisen wortspenderInnen!

teil 1: schmusen ist nie von nachteil.

teil 2: mann und fisch, drei tage frisch.

teil 3: hit that gurl!

teil 4: women are magic.

teil 5: you read me like a book.

teil 6: ich date innere werte. wir sind jetzt in dem alter.

teil 7: fad schmusen ist das letzte.

teil 8: flannel statt chanel.

teil 9: ein pärchen verträgt nur einen hipster.

teil 10: wenn ich eins von promis gelernt habe, dann das: lass nie jemanden nacktfotos von dir mit einem handy machen.

teil 11: funk ist das neue fuck.

teil 12: you austrians are so weird.

teil 13: let’s save our love for others.

teil 15: ein flugticket ist die beste exit-strategie.

teil 16: mommy knows best.

teil 17: „zu spät“.

teil 18: drauf geschissen.

teil 19: zam sein wird überbewertet.

teil 20: verloben kommt gleich nach poken und chatten. also eh nicht ernstzunehmen.

teil 21: das leben ist ein spießrutenlauf.

teil 22: die stirnfransen sind der bart der frau.

teil 23: ich kann nicht sterben, bevor ich nicht mit „dem“ geschlafen hab.

teil 24: wer kummer hat, hat auch likör.

teil 25: jeder penis tumblr ist mir lieber als maden an der küchendecke.

teil 26: wer weiß, wozu’s gut ist.

teil 27: aber das eine sag ich dir – mein augenserum lasse ich mir sicher nicht verbieten.

teil 28: vielleicht sollten wir mal steuerberater daten.

 

die sache mit dem sack

3 Nov

bitte, kürzlich im auto: auchsuperwichtig diskutiert über das aktuelle journal von martin blumenau. mach ich ja sonst nicht, weil der gute eh nur ein ziel verfolgt, nämlich provokation und ich ihm jeglichen auftrag zur rettung des journalismus oder what so ever er sich gerade an die brust heftet, abspreche. aber das is mal nur meine meinung. jedenfalls: es handelt sich um folgendes journal hier (klick mich), das sich mit allerlei drogen beschäftigt. und als „diskussionsansatz“ (ha, as if!) anbietet, doch bitte zigaretten und alkohol zu kriminalisieren. nun gut, man mag darüber denken was man will, doch ich ganz persönlich hab mich dadurch angegriffen gefühlt, denn ich bitteschön bestehe auf mein recht auf rausch. wenn das leben herum eh schon so grauslich ist, dann soll ich mich doch bitte ab und zu zudröhnen dürfen. genau diesem unmut wollte ich meinem charmanten chauffeur gegenüber angemessen ausdruck verleihen, scheiterte aber leider an der guten alten deutschen sprache. denn manN sagt ja gemeinhin, wenn einem etwas auf die nerven geht, das gehe einem gehörig auf den sack. nun hab auch ich ebendiese redewendung aufgebracht benutzt, nur um mich im selben moment daran zu erinnern, dass ich ja gar keinen sack habe und das alles ganz furchtbar unfair ist mit der deutschen sprache.
daher starte ich hiermit einen aufruf zu einem (biologischen) geschlechtsangemessenen äquivalent zu „auf den sack gehen“.
meine vorschläge: „das geht mir gehörig auf die klit“ oder – mein favorit – das „geht mir echt auf die mumu“.
und bitte, ich mein das keineswegs ironisch, sarkastisch oder sonst was. im dead serious. gleiches redewendungsrecht für alle!

%d Bloggern gefällt das: