poll 2012: the year in music

11 Dez

2012 war jetzt eigentlich mal gar kein so schlechtes jahr in sachen musik. fandet ihr wohl auch, denn mit unsren bescheidenen auswahlmöglichkeiten wart ihr alles andere als zufrieden. bei track des jahres haben 34% von euch einfach ihre eigenen vorschläge gewählt, von denen ihr ja in den letzten tagen einige auf unser fb seite zu sehen bekamt. ähnlich gings beim album zu, da wollten 32% von euch einfach ganz was anderes haben. es kamen so viele verschiedene sachen, dass wir – es sei uns verziehen – nicht alle individualvorschläge hier niederschreiben können. aber ein paar.

TRACK DES JAHRES
man konnte es ja irgendwie vermuten, aber es hat uns dann doch gewundert. das unsägliche aber doch großartige „call my maybe“ ist euer song des jahres. bzw von 14 % von euch. von uns persönlich übrigens auch, aber das ist eine andere geschichte. knapp dahinter, mit nur einer stimme weniger (JA! IHR SEIT SCHULD IHR LEUTE, DIE NICHT ABGESTIMMT HABEN!!!) kommt dann auch schon grimes mit „oblivion“. den romantischen unter euch hat dann aber doch „myth“ von beach house besser gefallen, platz drei also. drank! haben sich auch einige von euch gedacht, und „swimming pool“ von shooting star nummer zwei kendrick lamar gewählt. shooting star nummer eins frank ocean landet mit „pyramids“ knapp dahinter auf platz fünf. und platz sechs belegt, ja eigentlich auch noch ein shooting star, nämlich le1f mit dem grandiosen „wut“.

ALBUM DES JAHRES
wir fangen gleich mal damit an, was wir in unsren auswahlmöglichkeiten vergessen haben, aber ihr (also mehr als eine person von euch) trotzdem super fanden. „coexist“ von the xx zum beispiel. oder alt-j mit „an awesome wave“. und natürlich nicht zu vergessen unser heimisches darling a thousand fuegos mit „the treachery of things“. für die top fünf hats aber leider trotzdem nicht gereicht. den fünften platz teilen sich mit unglaublichen 7 % nämlich julia holter „ekstasis“ und tame impala „lonerism“. platz vier geht an das wirklich sehr gute album von kendrick lamar „good kid, m.a.a.d city“. 9% von euch fanden aber chromatics „kill for love“ geiler, die somit auf platz drei landeten. allerdings doch deutlich hinter eurer nummer zwei, schon wieder ihr romantiker!, nämlich beach house „bloom“. da hat wohl auch das nicht so supere konzert im flex nichts dran geändert. und euer album des jahres, wie von so ziemlich allen wichtigen musikmagazines dieses jahr wahrscheinlich, ist auch unser persönliches album des jahres. yeah. frank ocean „channel orange“. da ging dieses jahr halt kein weg vorbei.

Advertisements

Eine Antwort to “poll 2012: the year in music”

  1. Call Me Appetite 19/12/2012 um 9:52 am #

    schöne liste. meine top 10 songs sowie die ehrenvollen Albenerwähnungen sind schon online. Der Top 10 Countdown beginnt jedoch bald.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: