whats hot and not – 6

1 Sep

es ist schier unglaublich, dass das erst die siebte ausgabe unsres unumstößlichen trendbarometers sein soll, oder? schließlich fühlt es sich schon so an, also ob das ganze land unsren empfehlungen gehorcht. NOT. uns eh wurscht. hautpsache, wir selber wissen, dass wir recht haben. nämlich hiermit:

whats hot…
ansätze. ja, wir meinen das dunkle, was bei 90 % der blonden haare auf der welt nachkommt. und warum ist das gut? weil die allerbeste drew barrymore das nämlich jetzt so trägt. also gute 10 zentimeter braunen ansatz. und was die drew macht, finden wir grundsätzlich super, denn sie ist zwar keine gute schauspielerin (charlies angels, also bitte), aber dafür war sie mal mit dem einzig hübschen von den strokes zusammen. und das macht sie unanzweifeblar toll.
herbst. ja ja ja, der sommer war eh super, aber wir sind es leid, käsige menschenkörper allzu hüllenlos betrachten zu müssen. das gilt selbstverständlich auch für uns! endlich können wir unsre beine wieder verstecken und sind nicht nach 2 minuten an der frischen luft schon wieder absolut ungesellschaftsfähig verschwitzt.
richtige hosen. in den letzen 2 1/2 jahren durfte frau sich ja eigentlich ausschließlich in folgenden beinkleidern zeigen: strumpfhosen, hot pants und den unsäglichen leggins. aber hey, damit muss endlich schluss sein. wir wollen richtige hosen zurück, die uns bis zu den knöcheln gehen und aus mehr als 2 mm stoff bestehen. schon mal was von etwas namens winter gehört? eben. danke.
rehab: echt jetzt, wenn sogar lindsay lohan schon zweimal (plus) dort war, muss es ja geil sein. wir wollen auch dort hin. warum gibts die guten sachen immer nur in amerika?

… and not
side boobs. nein nein nein. sorry iamboycrazy, but this is just eeek. bei aller liebe: nackt sind wir lieber zuhause.
der elaine style. angeblich (unsre quelle verraten wir natürlich nicht) ist es der neueste schrei in new york, sich wie elaine aus seinfeld anzuziehen. das ist aus mehreren gründen ganz grauenhaft. a) sie trägt gerne blümchenkleider und -röcke. was wir aus bekannten gründen absolut unmöglich finden. b) sie trägt furchtbare 90er jahre businesswoman hosenanzüge. und hosenanzüge sind jetzt aber wirklich einfach mal das letzte. c) sie hat die schlimmste dauerwelle der fernsehgeschichte. d) so konservativ wie elaine zieht sich nicht mal unsre mutter an e) einfach mall „elaine seinfeld“ in die google bildersuche eingeben, dann erübrigt sich das nachfragen. und nein: es reicht nicht, wenn chloe sevigny das gut findet. zumindest ausnahmsweise mal nicht.
neo conservatism. wir geben zu: eine zeit lang fanden wir den segler/ivy-league/rich kid style bei jungs ganz nett (bei mädchen war er immer langweilig), aber jetzt reichts dann auch mal wieder. wir wollen wieder abgeranzt sein.

Advertisements

2 Antworten to “whats hot and not – 6”

  1. brigittethe 25/09/2010 um 6:28 pm #

    ich habe solche seinfeld-frauen gesehen! (ich glaube in boston und montreal)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tweets that mention whats hot and not – 6 « auchsuperwichtig -- Topsy.com - 01/09/2010

    […] This post was mentioned on Twitter by auchsuperwichtig, auchsuperwichtig. auchsuperwichtig said: coffee & #whatshotandnot http://bit.ly/bYYq39 […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: